„Ich bin die Unbefleckte des Heiligen Geistes, und wer auch immer sich Mir anvertraut und an Mich glaubt, wird ewig im Allmächtigen Gott leben können!“

 

 Öffentliche Erscheinung der Muttergottes als Jungfrau der  Versöhnung, am 5. Januar 2017
im Gesegneten Garten Mariens Brindisi

 

Mario: Die Heiligste Jungfrau Maria erscheint ganz in glänzendstem Weiß. Sie hatte 12 Sterne um Ihr Haupt. In Ihrer linken Hand hielt sie ein silbernes Weihwasser-Kübelchen voll mit Wasser, das nach Rosen duftete, mit welchem Sie mittels eines kleinen Weihwasserwedels die Leute segnete. Dann sagte Sie:

 
„Liebe Kinder, Meine Liebe hülle euch ein, sie erfülle euch vollständig!

Mit Meiner Liebe werdet ihr Satan besiegen, seine Diener, seine unheilvollen Machenschaften.

Ich bin die Unbefleckte des Heiligen Geistes, und wer auch immer sich Mir anvertraut und an Mich glaubt, wird ewig im Allmächtigen Gott leben können!

Ein neues Jahr beginnt, ein Jahr, um in der Weihe an Mein Unbeflecktes und Schmerzerfülltes Herz zu leben.

Nehmt Zuflucht, nehmt ständig Zuflucht im Gebet, und fürchtet das Böse nicht: das Gute siegt immer!

Ich liebe euch und gebe euch Meinen Segen in Vereinigung mit den Engeln und den Heiligen des Himmels."

https://brindisi-marienerscheinungen.jimdo.com/

"Liebe Kinder, erwartet mit Geduld, Glauben und glühendem Herzen das Herabkommen des Heiligen Geistes, Meines Bräutigams.“

 

   Öffentliche Erscheinung der Muttergottes als Jungfrau der  Versöhnung und von Jesus, am 5. Februar 2017,
offenbarte Botschaften, im Gesegneten Garten Mariens
(Haus der seligen Mutter), Brindisi

 

"Liebe Kinder, erwartet mit Geduld, Glauben und glühendem Herzen (wörtl: mit Glut, Feuer) das Herabkommen des Heiligen Geistes, Meines Bräutigams. Er wird durch Mein Unbeflecktes Herz ein 2. Mal auf die Welt herabkommen, auf die Kirche, die in Gefahr ist, den Glauben zu verlieren – (Er wird herabkommen) um euch die ewige Wahrheit zu bringen.

Ich bin immer an eurer Seite und gebe euch immer Meinen Kuss der allumfassenden Mama (wörtl.: der universalen Mama). Sorgt dafür, dass jede eurer Handlungen von reiner Liebe durchtränkt sei. Bereitet eure Herzen, um die Fastenzeit intensiv zu leben, die Zeit von Reue, Buße und Bekehrung. Ich erwarte euch wiederum am nächsten 5."

(Mario: Die Heiligste Jungfrau war ganz in Blau gekleidet. Sie segnete uns alle und die heiligen Gegenstände, nachdem Sie eine Verneigung zum Kruzifix gemacht hatte.)

Man beachte: Bevor die göttliche Mutter erschien, gab es eine außerordentliche Erscheinung (Anmerkung des Übersetzers: d.h. eine Erscheinung außerhalb der im Vorhinein festgesetzten und bekanntgegebenen Erscheinungen, es war eine Erscheinung) unseres Herrn Jesus Christus, welcher einen leuchtenden Ring mit der lateinischen Schreibweise des göttlichen Namens IESUS an Marios Ringfinger steckte.

Jesus vereint Mario als Seinen Geweihten und Vermählten innig mit Seinem Heiligsten Herzen und bestätigt diese mystisch-übernatürliche, ständige und unauflösliche Vereinigung.

Erinnern wir uns, dass dies am Tag nach Marios 33. Geburtstag geschah (33 – die Jahre unseres Herrn). Die Pilger waren von diesem Zeichen tief beeindruckt, sie hatten den mystischen Ring in der Luft sich allmählich materialisieren gesehen, um dann am Ringfinger des Kleinen von der Eiche seinen Platz einzunehmen.
Dies ist die Botschaft unseres Herrn:

"Mein Herzenskind, Ich bin es, dein Jesus: Hab keine Angst! Empfange diesen leuchtenden Ring, Sinnbild deiner innigen Vereinigung mit Mir, deinem heiligen Bräutigam und göttlichen König."

(Mario schildert): „Jesus steckt an den Ringfinger meiner linken Hand einen wunderschönen Ring und auf diesem sehe ich in Großbuchstaben Seinen Namen erscheinen.“

Jesus: „Bleib in Meinem Frieden. Nichts soll dich erschüttern (aus dem inneren Gleichgewicht und Frieden bringen), denn Ich leite dich und stütze dich immer, Mein Erwählter und (Mein) treuer Diener im Schmerz des Heiligen Kreuzes“.
https://brindisi-marienerscheinungen.jimdo.com/

„Nehmt Meinen Aufruf in diesem paradiesischen Winkel auf, in welchem Ich warte, dass die Völker hierher kommen, um völlig gesund zu werden, geheilt vom Atheismus."

 

  Öffentliche Erscheinung der Muttergottes als Jungfrau der  Versöhnung, am 5. März 2017, offenbarte Botschaft, Gesegneter Garten Mariens, Brindisi

 
Mario: Die Heiligste Jungfrau erschien nach einer großen Explosion von weißestem Licht. Sie war ganz in Weiß gekleidet und hatte den Rosenkranz am rechten Arm. 12 Sterne umgaben Ihr Haupt. Nachdem Sie uns mit dem Zeichen des Kreuzes gesegnet hatte, sagte Sie:

 

„Liebe Kinder, Ich höre (und erhöre) eure Gebete, wenn ihr (sie) aus einem Herzen, das für Meine mütterliche Stimme offen ist, sprecht. Nehmt Meinen Aufruf in diesem paradiesischen Winkel auf, in welchem Ich warte, dass die Völker hierher kommen, um völlig gesund zu werden, geheilt vom Atheismus. Man soll zum Glauben an Gott zurückkehren!

Heute achtet der Mensch nicht auf den Schöpfer, ist taub gegenüber Seinem heiligen Wort, rebellisch gegenüber Seinem göttlichen Willen.

Man muss mehr und mit Glauben beten, um die Pläne Satans zunichte machen zu können – Pläne des Todes und des Ruins für die ganze Welt.
Seit langem weise Ich euch den Weg der Bekehrung, aber nur eine kleine Herde folgte Meiner Weisung für die ewige Rettung; der Rest hat sich zerstreut ...

Meine Kinder, vermehrt euren Glauben, indem Ihr Meinen Sohn in der Eucharistie, dem Brot des Himmels, anbetet. In dieser Fastenzeit fastet freitags in besonderer Weise und praktiziert die heilige Frömmigkeitspraktik des Kreuzwegs, der Jesus sehr willkommen ist. Meditiert über Jesus, den Gekreuzigten, über Seine Geißelung und über Seine leuchtenden Wunden!

Im April werde Ich ein weiteres Mal unter euch sein und die Kerzen segnen, die Ihr mit inniger Andacht und Verehrung hierher bringen werdet." 

https://brindisi-marienerscheinungen.jimdo.com/

„Liebe Kinder, es sind Tage der Prüfung, die ihr erlebt, und um sie zu bewältigen, ist es grundlegend, dass ihr euch dem Heiligen Geist hingebt, dem Meister und Führer der Seele des Gläubigen, dem Tröster und Verteidiger der Auserwählten des Vaters.“

 Öffentliche Erscheinung der Muttergottes als Jungfrau der  Versöhnung, am 5. April 2017,
offenbarte Botschaft an Mario D'Ignazio,
Gesegneter Garten Mariens, Brindisi

 

Mario: Die Heiligste Jungfrau Maria erscheint ganz in Weiß gekleidet mit einem goldenen Band um die Taille. Nach dem Sie das Kreuzzeichen gemacht hatte, sagte Sie:

 „Gelobt sei Jesus Christus!

Liebe Kinder, es sind Tage der Prüfung, die ihr erlebt, und um sie zu bewältigen, ist es grundlegend, dass ihr euch dem Heiligen Geist hingebt, dem Meister und Führer der Seele des Gläubigen, dem Tröster und Verteidiger der Auserwählten des Vaters.

Meine Kinder, Mein göttlicher Sohn will euch vor dem zweiten Tod retten, jenem (Tod) der Seele, welche die göttliche Liebe abgelehnt hat und auf ein inneres Zwiegespräch mit dem Ewigen verzichtet. Unendlich ist die Liebe Gottes für jeden Menschen und jedes Geschöpf, das auf der Erde ist: Zweifelt nie an der Liebe des himmlischen Vaters!

Seid stark im Bezeugen des Evangeliums und verkündet es immer mit apostolischem Freimut (Unbefangenheit, Offenheit, Direktheit, Unerschrockenheit). Haltet die Fackel der Hoffnung am Brennen, denn Mein Sohn wird jede eurer Tränen der Bitterkeit in freudiges Lächeln verwandeln. Ihr seid nicht allein während der Lebensreise: Ich und Jesus, Wir sind mit großer Fürsorge neben euch, Wir halten euch an der Hand, um euch vor dem Bösen (dem Teufel) zu bewahren.

Ich segne alle Kerzen, die ihr mit Andacht und Verehrung in Meine Gegenwart gebracht habt und Ich segne euch alle, indem Ich eurer Stirn das Siegel des Lebendigen Gottes einpräge.“

 

Mario: Die Jungfrau segnete alle Kerzen mit dem Kreuzzeichen und alle Anwesenden. Während Sie die Menge segnete, erschien auf der Stirn der Anwesenden ein kleines leuchtendes Kreuz.

Besonders gerne nahm Sie das betrachtende Gebet der 20 Geheimnisse des Rosenkranzes an (Anmerkung: der 4 Rosenkränze einschließlich des lichtreichen), welches für die Bekehrung der Sünder und, um Ihr Herz zu trösten, aufgeopfert wurde.

Die Andacht der gesegneten Kerzen praktiziert man vom 1. Mai bis zum Ende des marianischen Monats (Mai), indem man 1 Stunde lang den Rosenkranz, den Tränenrosenkranz und den Rosenkranz der heiligen Wunden (Wundenrosenkranz) betet. Mittels dieser Andacht kann man mehr geistliche und leibliche Gnaden erbitten.

https://brindisi-marienerscheinungen.jimdo.com/

"Ich bin es, die Jungfrau von Fatima. Zerbrecht jede Bindung zum Bösen, verzeiht euren Feinden im Namen Jesu.“

  Öffentliche Erscheinung der Muttergottes als Jungfrau von Fatima, am 5. Mai 2017, offenbarte Botschaft an Mario D'Ignazio, Gesegneter Garten Mariens, Brindisi

 

Mario: Die Heiligste Jungfrau Maria erscheint nach 3 Lichtblitzen. Sie war ganz in Weiß gekleidet. Sie hatte den Rosenkranz in den Händen und eine goldene Krone auf dem Haupt. Nachdem Sie uns mit dem Kreuzzeichen gesegnet hatte, sagte Sie süß: "Gelobt sei Jesus Christus!"

 
Mario: "In Ewigkeit. Amen"

 
Die selige Jungfrau:
"Ich bin es, die Jungfrau von Fatima. Zerbrecht jede Bindung zum Bösen, verzeiht euren Feinden im Namen Jesu. Niemand kann verzeihen außer durch die Gnade Gottes und im Namen von Christus. Erinnert euch daran, dass der Böse besonders in demjenigen wirkt, der ständig Groll, Abneigung, Neid auf die Gaben anderer in sich trägt.

Meine Kinder, reift im Glauben, wachst in der Liebe, indem ihr Meinen heiligen Rat innig erbittet, den ihr in eurem Herzen erhalten werdet, wenn ihr auf Meine Stimme hört…

Seid vereint in Meinem Unbefleckten Herzen und unterstellt euch der Herrschaft Jesu. Erneuert euch im Heiligen Geist. Nährt in euch reine Gesinnungen, dem Evangelium entsprechende Gesinnungen.

Evangelisiert diese Welt ohne Gott. Ich komme, um euch vor der Boshaftigkeit zu retten, und lasse deshalb, wenn ihr Mir folgt, unendliche Gnaden und unendliche Segnungen auf euch regnen. Hört auf Mich!"

 

(Mario: Im nächsten Monat bringen wir Wasser, um es von Jesus segnen zu lassen, so wie es jedes Jahr im Juni, dem Monat, das dem Heiligen Herzen geweiht ist, geschieht.)

 

(Anmerkung: Auch in diesem Monat kamen Hunderte von treuen Gläubigen an den Ort der Erscheinungen, um die Mutter Gottes zu ehren und die Monatsbotschaft zu hören – im festen Glauben an die übernatürliche Gegenwart der Mutter Gottes im Gesegneten Garten. Es gab eine sehr schöne Prozession zur Ehre der Jungfrau von Fatima, wobei innig um den Frieden in den Familien und um die Heilung der körperlich und der geistig-spirituell Kranken gebetet wurde. Es fehlte nicht an priesterlichen Anwesenden, Vertretern der wahren Kirche Gottes, welche [Kirche] die heiligste Maria annimmt, liebt und Ihr folgt. Die wahren Kinder Gottes wissen die echten Erscheinungen der Königin der Welt zu erkennen, denn sie gehören dem Höchsten und schätzen die mystischen Gaben.

Die Madonna ruft uns, Ihr in dieser Ihrer glorreichen Erscheinung zu folgen, Ihre Lehren in die Praxis umzusetzen und Ihrem Herzen Seelen zu bringen. Sie erwartet uns in Ihrem heiligen Haus in Brindisi, um uns den Weg des Himmels zu zeigen.

Entsprechen wir dem Ruf und beten wir für die Nicht-Glaubenden, dass sie sich bald bekehren und sich retten. ...)

https://brindisi-marienerscheinungen.jimdo.com/